Offene Gartenpforte im Hospiz-Garten in Krefeld

23.07.2017

Das Krefelder Hospiz am Blumenplatz beteiligt sich wieder am „Tag der offenen Gartenpforte" – und lädt Interessenten zur Besichtigung des früheren Klostergartens und zum Verweilen mit Kuchen und Kaffee ein.

Am Sonntag, 23. Juli 2017, ist der Hospizgarten von 11 bis 16 Uhr geöffnet.

Die ehrenamtlichen Hospiz-Mitarbeiter übernehmen die Bewirtung der Besucher, dazu gibt es Informationen zur Hospiz-Arbeit. Der Hospiz-Garten – ein Staudengarten - (Einweihung am 27. September 2008) ist in den vergangenen Jahren zu einer gewachsenen Oase der Ruhe geworden: Hier blühen Mönchspfeffer, Kletter- und Rispenhortensien, Katzenminze, Pfefferstrauch, Malven… Die farblich aufeinander abgestimmten Blumen ergeben mit den Sitzecken, Sonnenuhr und Kunstwerken ein mediterranes Gefühl mitten in Krefeld. Die alte Außenmauer ist von großen Scheiben durchbrochen, die Ein- und Ausblicke zulassen. Extra breite Wege ermöglichen den Zugang mit Rollstuhl oder Rollator.



Download

120170724_pm_viel_interesse_an_hospizgarten (217,4 KB)

zurück