Zum 80-jährigen Bestehen: Jubiläums-Konzert der Sängervereinigung Bayer 1935 Uerdingen zugunsten des Hospiz am Blumenplatz

18.10.2015

Es wird ein Konzert auf hohem Niveau: Die Sängervereinigung Bayer 1935 Uerdingen veranstaltet Mitte Oktober ihr Jubiläumskonzert zum 80-jährigen Bestehen im BayTreff. Auf dem Programm stehen Klassisches und Modernes – etwa im klassischen Bereich Werke von Franz Lehár (Weibermarsch), Johann Strauß (Schwipslied) und Franz Schubert. (Die Nacht). In die moderne Musik führt eine „Erinnerung an die Beatles“ – der Chor singt deren Klassiker „Yesterday“.
Für das Konzert haben sich die Bayer-Sänger verstärkt: Sie werden vom MGV Frohsinn Friemersheim mit Chorleiter Gregor Brück unterstützt, sodass insgesamt 60 Sänger vortragen. Dazu singt Sopranistin Marina Unruh, die derzeit an der Frankfurter Oper engagiert ist. Außerdem spielen Mitglieder des Orchesters der Landesregierung Düsseldorf.

Der Bayer-Chor mit seinen 40 Mitgliedern – größtenteils Mitarbeiter oder pensionierte Mitarbeiter des Chempark – und dem künstlerischen Leiter Eberhard Bäumler blickt auf viele sängerische Erfolge zurück: Er hat dreimal hintereinander die Auszeichnung „Meisterchor“ im Sängerverbund NRW erzielt, hatte Auftritte in Italien, Spanien, Belgien, Ungarn…

Das Jubiläumskonzert der Sängervereinigung findet am 18. Oktober statt, Schirmherrin ist Karin Meincke, die Vorsitzende der Hospiz Stiftung. Es beginnt um 17 Uhr, Einlass ist ab 16 Uhr. Die Adresse: BayTreff, Duisburger Straße 42.

Der Kartenvorverkauf hat am 16. September begonnen. Karten kosten 10 Euro für Erwachsene und 5 Euro für Kinder. Es gibt sie in der Bücherinsel (Niederstr. 63-67), bei Juwelier Holtermann (Niederstr. 69), im Gesundheitszentrum Timeout (Löschenhofweg 70) und im Hospiz am Blumenplatz (Jägerstr. 84).
 

zurück