Hospiz weiht neuen Wintergarten ein

10.07.2015
, Extra Tipp

Aus dem Bereich der früheren Dreifach-Garagen im heutigen Hospiz am Blumenplatz ist jetzt ein Wintergarten mit Bücherei für die Hospiz-Gäste und ihre Verwandten geworden.

"Wir wollten einen geschützten Bereich haben, in dem sich die tiospiz-Gäste und ihre Angehörigen treffen und kennen lernen können", erklärt Karin Meincke, die Vorsitzende der Hospiz-Stiftung Krefeld. Der Startschuss für den Umbau war im vergangenen Herbst beim Fest ·anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Hospizes von Förderin Andrea Berg gegeben worden.

Entstanden ist ein Wintergarten mit einer Empore, auf der eine kleine Bibliothek untergebracht werden soll. Dazu gibt es eine kleine Teeküche, in die demnächst noch ein Kaffee-Vollautomat kommen soll. Den Umbau hat der Kempener Architekt Martin Pastor, der schon alle anderen Baurnaßnahmen am Hospiz geleitet hat, betreut. Der Gebäudeteil musste komplett entkernt werden. Dazu wurden neue Decken eingezogen und das Dach vollständig saniert, da diese Bauelemente bereits sehr angegriffen waren. Geschaffen wurde ein lichtdurchfluteter Raum.



Download

12015-07-10-hospiz-weiht-neuen-wintergarten-ein (176,7 KB)

zurück