Ein Stück Leben geben

Im Hospiz am Blumenplatz begleiten und betreuen rund 30 ehrenamtliche Mitarbeiter todkranke Menschen. „Man darf nicht jedes Mal mit sterben“ lautet eine wichtige Regel für die speziell ausgebildeten Helfer.

weiter

Pfarrer Hans Russmann

Seit September letzten Jahres liegt ein Arbeitsschwerpunkt des Pfarrers Hans Russmann im Krefelder Hospiz am Blumenplatz. Dreimal wöchtentlich ist er bei der Überleitung dabei; das ist die Übergabe von der Früh- an die Mittagsschicht. „Dadurch bin ich gut in das Team eingebunden und immer über das informiert, was sich bei den Bewohnern verändert hat.“ sagt Russmann.

weiter

Mit erhobenem Haupt

Manfred Schloesser hat in den 70er und 80er Jahren vier Mal den Ironman auf Hawaii geschafft. Im Hospiz lebt der 65-Jährige nun mit seiner Frau die letzte Lebensphase. In Harmonie und Gelassenheit auf das Kommende.

weiter

Auf Tuchfühlung mit dem Tod

Das Hospiz am Blumenplatz bietet seit Oktober 2004 Menschen die Möglichkeit, in Würde und Ruhe zu sterben. Der respektvolle Umgang mit dem Tod und den Todkranken hat auch Platz für normales Leben: feiern, reden, Spaß haben.

weiter

Und die Prinzessin weint

Karneval im Krefelder Hospiz: Gestern hatten Prinz Siggi II. und Prinzessin Elli I. einen eher ungewöhnlichen Auftritt. Sie bereiteten den Hospizgästen einen erinnerungswürdigen Nachmittag

weiter

Andrea Berg besuchte das Hospiz

Deutschlands erfolgreichster Schlagerstar Andrea Berg besuchte gestern Nachmittag das “Hospiz am Blumenplatz”. Während ihres Blitzbesuches in der Heimatstadt Krefeld äußerte sie den Wunsch, das kürzlich fertig gestellte Hospiz zu besichtigen. Dieser Bitte kam die Vorsitzende der Hospiz Stiftung Krefeld, Karin Meincke, gerne nach.

weiter