Sechs Jahre verlässliche Unterstützung: nb sport GmbH spendet für Hospiz-Arbeit in Krefeld

„Wir sind sehr beeindruckt von dieser langjährigen, verlässlichen Unterstützung und danken herzlich dafür“ – Manuela Winter (stv. Vorsitzende DRK-Schwesternschaft Krefeld) und Alexander Henes, Leiter des Hospizes am Blumenplatz, freuen sich über diese Nachricht: Der Unternehmer Nazim Bilgen spendet auch 2021 wieder jeweils € 2500,- für die Arbeit im Kinder- und Jugendhospiz sowie für das Erwachsenen-Hospiz. Der Unternehmer hat in der Adventszeit 2016 begonnen, die Hospiz-Arbeit in Krefeld zu unterstützen. Der Hintergrund: Nazim Bilgen betreibt das Unternehmen nb sport GmbH – [...]

weiter

Krefelder Popart-Künstler unterstützt Hospiz am Blumenplatz

: Der Popart-Künstler Fraet (li.) und Hospiz-Leiter Alexander Henes präsentieren die limitierte Sonderedition Blumenplatz / Hospiz, die zugunsten der Hospizarbeit verkauft wird. Sie ist vom Künstler signiert, auf 50 Bilder limitiert und nummeriert: die exklusive Aktion des Krefelder Comic-/Popart-Künstlers Fraet zugunsten des Hospiz am Blumenplatzes. Der Künstler hat aus der Bilderkollektion seines Kalenders 2022 mit Ansichten verschiedener Krefelder Plätze eine Sonderedition für das Hospiz erstellt – mit der Ansicht über den Blumenplatz auf das frühere Kloster- und heutige Hospiz-Gebäude. „Architektur [...]

weiter

BNI-Chapter Bunter Garten unterstützt Hospiz-Arbeit

Der Willicher Makler Andreas Nagel (li.) hat die Förderung des Krefelder Hospiz durch das BNI-Chapter Bunter Garten angestoßen. Hospiz-Leiter Alexander Henes freut sich über die Hilfe. „Dass unsere Arbeit für schwerkranke Menschen und ihre Angehörigen in diesem Netzwerk empfohlen wird, ist eine ganz andere Form der Anerkennung, aber auch sehr wichtig“: Alexander Henes, Leiter des Hospiz am Blumenplatz, freut sich über eine besondere Beteiligung: Das Chapter „Bunter Garten Mönchengladbach“ des BNI (Business Network International) hat das Krefelder Hospiz als Fördermitglied [...]

weiter

Mehr Nähe zu den Menschen: Koordination für ambulante Hospiz-Arbeit zieht in neue Räume

Oberbürgermeister Frank Meyer informierte sich über das neue Beratungsbüro zur ambulanten Hospiz-Arbeit in Krefeld Pressemitteilung                                                        29. Oktober 2021 „Wir möchten den Menschen die Möglichkeiten der ambulanten Hospiz-Arbeit näherbringen und diese bekannter machen“ – so erklärt Prof. Roland Besser, Vorsitzender der Hospiz Stiftung Krefeld, ein neues Projekt. Die Stiftung hat eine Immobilie an der Carl Wilhelm-Straße 27 gekauft und verlagert die Koordination der ambulanten Hospiz-Arbeit an diese Adresse. Ab sofort sind dort die Koordinatorinnen Sabine Lucht, Conny Hoppmanns und Claudia Strachowitz als [...]

weiter

Anmeldung für den 10. Hospiz-Lauf im September frei geschaltet

Gemeinsam etwas bewegen – das ist auch das Motto des „10. Krefelder Hospiz-Laufes“. Er findet in diesem Jahr am 26. September statt – und die Online-Anmeldung ist ab sofort möglich: Wer mitmachen möchte, sich aber nicht über einen der beteiligten Vereine anmeldet, kann als Einzelläufer*in von einem der elf Lauf-Spots starten. Die Online-Anmeldung erfolgt über die Webseite www.ssb-krefeld.de. „Wie im Vorjahr werden wir die Veranstaltung dezentral an vielen Lauf- bzw. Sport-Spots im Krefelder Stadtgebiet durchführen“, kündigt Jens Sattler, Geschäftsführer des [...]

weiter

Sonntagsspaziergang für Angehörige und Zugehörige

Liebe Angehörige, liebe Zugehörige, während eines gemeinsamen Spaziergangs Kraft schöpfen, sich austauschen oder einfach kurz durchatmen, dazu möchten wir Sie herzlich einladen. Unser Angebot richtet sich an Alle, die einen nahestehenden Menschen während einer schweren Krankheit begleiten oder einen lieben Menschen im Hospiz (ambulant / stationär)  verloren haben. Wir treffen uns 1x monatlich um 11:00 Uhr an der Haltestelle „Stadtwald“ (Buslinie 58, Höhe Jentgesalle 85). Von dort aus werden wir circa eine Stunde im Stadtwald in Krefeld unterwegs sein. Bitte denken Sie daran, [...]

weiter

Goldenes Spendenschwein für die Hospiz-Arbeit

Aus einer Enttäuschung wurde eine große Freude: Prof. Roland Besser (2.v.li.; Vorsitzender Hospiz Stiftung Krefeld) erhielt von Margot Bongers (li,: Friseursalon Bongers), Gabi Zanders, Claus Cecior (H.O.B.) und Andrea Böttger (re.) das „gut gefütterte“ Sparschwein. Aus einer Enttäuschung wurde eine große Freude: Margot Bongers, Gabi Zanders und Andrea Böttger (Friseursalon Margot Bongers) übergaben im Salon im Hansa-Zentrum zusammen mit Claus Cecior (Mitarbeiter bei H.O.B) ein goldenes Sparschwein mit fast 300 Euro Inhalt an Prof. Roland Besser, den Vorsitzenden der Hospiz [...]

weiter

Konzert für die Hospiz-Gäste: Cello und Geige

Musik erreicht die Menschen auch in einer schwierigen Zeit – deswegen freuten sich Alexander Beno (Violinist Niederrheinische Sinfoniker), Julia Polziehn (Leiterin Cello-Klasse Musikschule Krefeld) und Hospiz-Mitarbeiterin Renate Hübner, dass das rund 30-minütige Konzert in der Hospiz-Kapelle stattfinden konnte. Dieses Mal kam er in Begleitung seiner Frau: Alexander Beno, Violinist bei den Niederrheinischen Sinfonikern, gab jetzt mit seiner Frau, der Cellistin Julia Polziehn (Leiterin der Cello-Klasse an der Musikschule Krefeld) ein rund halbstündiges Konzert in der Kapelle des Hospiz am Blumenplatz. [...]

weiter

Besuchsregeln im Hospiz am Blumenplatz

Liebe Angehörige unserer Gäste, liebe Freunde und Unterstützer des Hospiz am Blumenplatz, es gibt durch die neue Corona-Schutzverordnung auch bei uns im Hospiz Lockerungen in den Regelungen für Besucher. Dadurch ändern sich unsere Vorgaben – ein kleiner Schritt zu mehr Normalität. Im folgenden Dokument informieren wir Sie über die aktuellen Vorschriften – und verbinden das mit einer großen Bitte: Beachten Sie die noch geltenden Regelungen sorgfältig! Tragen Sie zum Schutze aller auf den Allgemeinflächen eine FFP2-Maske. So können wir alle unseren Beitrag leisten, weiterhin [...]

weiter

Pfingstgruß

Liebe Freunde und Unterstützer der Hospiz-Arbeit in Krefeld, Pfingsten ist ein Hochfest in der Kirche: Sie feiert das Kommen des Heiligen Geistes, der die Einheit der Gläubigen schuf. Dieses Gefühl der Einheit, des Zusammenhaltens brauchen wir derzeit dringend. Nur wenn wir Wege finden, füreinander da sein, können wir es schaffen, die Folgen der Corona-Pandemie auch seelisch zu bewältigen. Kontakteinschränkungen statt Nähe und Geborgenheit zu geben – diese Situation ist gerade in der letzten Lebensphase eines Menschen schwer zu ertragen. Unser Team [...]

weiter